Welt MS Tag

Hürden abbauen – Verständnis wecken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch 41 Tage bis zum Welt MS Tag am 30. Mai. Weltweit werden Aktionen, Aktivitäten und Veranstaltungen geplant, um an diesem Tag die Aufmerksamkeit auf die Krankheit Multiple Sklerose und vor allem auf die an Multiple Sklerose Erkrankten zu lenken.

Auch AMSEL-Gruppen haben Aktionen rund um den Welt MS Tag vorbereitet. So beteiligt sich die AMSEL-Gruppe in Freudenstadt an der Bürgermesse Anfang Mai. Mit einem Informationsstand werden Mitglieder der AMSEL-Gruppe während dieser Publikumsmesse über die Krankheit informieren und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Und rein optisch schon das Vorurteil ausräumen, die Krankheit führe zwangsläufig in den Rollstuhl.

Information und Aufklärung über MS, aber auch über die Arbeit der AMSEL-Gruppe, stehen auch im Fokus der Gruppen Bretten-Bruchsal, Ortenaukreis und Biberach. An ganz verschiedenen Orten – in der Fußgängerzone, im Einkaufszentrum, in einer Fachklinik – zeigen die Mitarbeiter der Gruppen Passanten und Besuchern, dass MS nicht gleich MS ist, dass manch einer gesund aussieht, aber dennoch eine unheilbare Erkrankung hat, dass es trotz zahlreicher Therapien keine Heilung gibt, dass das Leben mit der Krankheit vielfache Herausforderungen stellt. Und dass sie alle selbstbestimmt ihr Leben gestalten möchten.

#weiterkommen: für mehr Verständnis und weniger Vorurteile

MS-Erkrankte möchten #weiterkommen. Wo überall, zeigen die vielen Beiträge auf der Facebook-Seite der AMSEL und Instagram. Hier ein Auszug:

„#weiterkommen bedeutet für mich…“

  • … zu kämpfen und nicht aufzugeben!“
  • … wenn die Leute wüssten, was MS ist.“
  • … Glaube und Hoffnung an mich selbst.“
  • … das Leben zu leben!“
  • … meine Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.“
  • … weiterhin Erfolg im Beruf und im privaten Bereich zu haben.“
  • … mein Leben zu entschleunigen, mich auf die Dinge zu konzentrieren, die mir wichtig sind und die mir gut tun.“
  • … kämpfen und nicht aufzugeben.“
  • … agieren statt zu reagieren: Der Krankheit immer einen Schritt voraus zu sein.“
  • … nicht nach hinten gucken, sondern nach vorne.“
  • …, dass die anderen mehr an mich glauben und mir zutrauen.“

In welchem Bereich möchten Sie #weiterkommen? Ergänzen Sie Ihr Statement bzw. Ihren Wunsch auf www.amsel.de/facebook oder auf Ihrer eigenen Seite. Damit möglichst viele Menschen erfahren, dass es für MS-Erkrankte und ihre Familien noch viele Hürden gibt, die es abzubauen gilt.

Bei AMSEL steht der Welt MS Tag 2018 unter dem Motto der Internationalen MS-Gesellschaft #weiterkommen. Betroffene wie nicht Betroffene sind aufgerufen, ihre Assoziation zu #weiterkommen öffentlich in ihrem sozialen Netzwerk zu posten.

(Quelle: Redaktion: AMSEL e.V., 17.04.2018)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.