Ein Kommentar

  • Hallo Thomas,
    es ist wichtig, sich darauf zu konzentrieren, was man kann und was man hat, anstatt traurig oder neidisch danach zu schielen, was andere können oder haben. Auch macht es meines Erachtens wenig Sinn, in der Trauer darüber zu verharren, was man ms-bedingt nicht mehr kann.
    Meine eigene Erfahrung diesbezüglich habe ich in meinem Artikel ‘PERSPEKTIVENWECHSEL’ auf http://www.mitmsdurchsleben.simplesite.com aufgeschrieben.
    Viele Grüße
    Anna

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.